Port of Emden

- Produktionshafen - Installationshafen - Reaktionshafen - Versorgungshafen - Umschlaghafen - Forschungs- und Entwicklungsstandort (F&E), Teststandorte, Training/Schulung - Schutzhafen - < Zurück

Generelle Informationen

Der westlichste deutsche Seehafen Emden liegt geographisch günstig zu den Offshore-Windparks in der Nordsee und ist leistungsfähiges Produktions-, Montage-, Logistik- und Distributionszentrum für Anlagenkomponenten und Ersatzteile von On- und Offshorewindenergieanlagen. Zudem bietet sich der Standort als Servicestützpunkt zur Versorgung und Reparatur und Instandhaltung von Offshore-Windenergieanlagen an.
Der Offshore-Hafen Emden verfügt über langjährige Erfahrung als Windenergie-Hub und hält daher modernes Umschlagsequipment und geeignete Lagerflächen sowie hervorragend geschultes Personal bereit.

Zukünftig stehen ca. 1.050 ha Hafenentwicklungsfläche in Emden zur Verfügung. Hiervon können im Wybelsumer Polder 105 ha und am Rysumer Nacken 134,00 ha sofort bebaut werden. Diese Flächen sind sowohl für Produktion, wie auch für Montage, Service oder Konsolidierung von Windenergiekomponenten geeignet.

 

weitere Informationen

Erfahrungen im Umschlag von Windkraftanlagen & Komponenten
ja, seit 1997
Status Sicherheitslevel
ISPS

Infrastruktur

Hafenumschlagsbetriebe

verfügbare Gewerbeflächen für
(am seeschiffstiefen Wasser, außerhalb des bestehenden Hafens)
Unternehmensansiedlung:
105 ha im Wybelsumer Polder*
134,00 ha am Rysumer Nacken*
Vormontage:
105 ha im Wybelsumer Polder*
134,00 ha am Rysumer Nacken*
Lagerung:
105 ha im Wybelsumer Polder*
134,00 ha am Rysumer Nacken* 

Daten des bestehenden Hafens:

Pierlänge:
9.000m
Wassertiefe (MTNW):
5 - 11,9m
Maximale Schiffslänge:
260m im Außenhafen 250m im Binnenhafen
Tidenhub:
3m
Anzahl Liegeplätze:
bis zu 120, davon 12 Ro/Ro-Liegeplätze und 1 mobile Ro/Ro-Rampe (inkl. Binnenschiffsplätze)
Aufjacken von Installationsschiffen möglich:
Ja
Schwerlastfähigkeit:
ja, (min. 6 t/m²)
Bodenflächenbelastung / m²:
unterschiedlich, Baugrunduntersuchungen sind erforderlich

EMS Maritime Offshore GmbH

EPAS Ems Ports Agency & Stevedoring Bet. GmbH & Co. KG

EVAG Emder Verkehrs und Automotive Gesellschaft mbH

ANKER-SCHIFFAHRTS-GESELLSCHAFT mbH

Ansässige Firmen

Jakob Weets Spedition

Elbracht OHG

Ansprechpartner Gewerbeansiedlung

Niedersachsen Ports GmbH & Co. KG
Niederlassung Emden
Friedrich-Naumann-Straße 7 – 9
26725 Emden

Frau Hanne Hollander
Tel.: 04921 / 897 – 335
hhollander@nports.de
www.niedersachsenports.de

* Hafenplan Emden (verfügbare Flächen in orange) PDF 4MB

Umschlagsequipment

Verfügbarkeit Hafenkräne:
19 Hafenkräne / Traglast bis 450 t
Verfügbarkeit Schwimmkräne:
auf Anfrage
Sonstiges:

Verkehrsanbindung

Entfernung zur nächsten Autobahn:
ca. 3 km
Gleisanschluss verfügbar:
ja, teilweise
Schwerlastfähige Straßenanbindung:
ja (110 t)
Anschluss europäisches Kanalnetz:
Ja
Entfernung zum nächsten Flughafen:
6 km / Flugplatz Emden, 130 km (Flughafen Bremen)
Helicopter-Landeplatz:
6 km / Flugplatz Emden

Nautische Erreichbarkeit

Revierfahrt [sm]:
38 sm
Lotsenpflicht:
Ja
Verkehrslenkung auf der Wasserstrasse:
Nein, nur Verkehrsüberwachung
Schleuse:
ja, für den Binnenhafen (Länge 260 m, Breite 40m, Tiefe 11,76 m)
Bauwerke - Brücken/Masthöhen:
Strommasten im Binnenhafen (65 m)
virthosCMS